Vollmachtsplanung und -abwicklung

Möchten Sie selbst über Ihr Leben bestimmen?

Das bedeutet mitunter auch, jemanden, dem Sie vertrauen, auszuwählen, der im Falle eines Falles die Vollmacht für Sie übernimmt. Eine sensible und nicht wirklich einfache Entscheidung, die für beide Seiten – für Sie wie auch für mich – passen muss. Ich unterstütze Sie gern dabei, Ihre Möglichkeiten auszuloten. Beispielsweise Ihre Wünsche zu besprechen, wie:

  • Wo möchten Sie Ihren Lebensabend verbringen?
    (eigene Wohnung oder Einrichtung)
  • Wie stellen Sie sich die Pflege vor?
  • Was soll mit Ihren Haustieren geschehen?
  • Ist eine Patientenverfügung für Sie das Richtige?

Ich arbeite mit einem detaillierten Fragenkatalog, um jede Eventualität, jeden Wunsch und jedes Bedürfnis so umfassend wie möglich zu beleuchten und mit Ihnen zu besprechen. In diesen Gesprächen können Sie darauf vertrauen, dass ich Ihnen stets etwaige Bedenken mitteilen werde, wenn etwas, dass Sie gern möchten, nicht umsetzbar ist, um zusammen über eine Alternative nachzudenken.

Sollten Sie mich in Ihrer Vorsorgevollmacht als Bevollmächtigte einsetzen, beginnt meine Tätigkeit in dem Moment, in dem Sie selbst keine rechtsverbindlichen Verfügungen mehr treffen können. Die Pflichten dieser Vertrauensverbindung, die Sie in diesem Moment zu mir eingehen, trage ich selbstverständlich mit größter Verantwortung.

Möchten Sie, dass ich diese Aufgabe für Sie übernehme? Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen.